Bibliothek | DIY

Bügelperlen Geschenkanhänger für die Weihnachtspost oder wie man die Bastelreste der Kinder verarbeitet

von am 12. Dezember 2018

Bügelperlen!! Ja Bügelperlen, die lagen irgendwie auch noch von gemeinschaftlichen Projekten aus Kindertagen in meiner Bastelkiste . Die weißen, grauen und schwarzen Bügelperlen wurden von den Kindern nicht verwendet, weil  halt nicht so schön bunt. Tja und da lagen nun diese „Nicht Farben“ an Bügelperlen in der Bastelkiste.

Aber seht selbst wie simpel und einfach man aus sogenannten „Nicht Farben“ Bügelperlen ganz einfach und unglaublich kostengünstig schöne, edle Geschenkanhänger oder Baumanhänger machen kann. Übrigens diese lassen sich perfekt mit der Weihnachtspost verschicken ;).

 

Mir ist gerade so goldig im wahrsten Sinn. Ich finde mit goldenem Stickgarn kann man so wundervoll aufpeppen, außerdem ist die Kombination mit schwarzen, grauen oder weißen Bügelperlen total edel.

Man muß schon sehr genau hinschauen um die Bügelperlen zu erkennen,

Schon beim sticken mit dem goldenen Garn war ich ganz überrascht wie wunderschön die Anhänger aussehen.

 

Die Anhänger sind so schön geworden die kommen in einen schönen Umschlag als Weihnachtspost!? Und da können dann die Beschenkten diese an den Baum hängen oder als Geschenkanhänger verwenden.

 

 

Jetzt bin ich ganz gespannt wie die Anhänger in der Weihnachtspost gefallen!?

Und natürlich wie immer , viel Spass beim Nachbasteln.

Die Laura!

 

weiterlesen

Bibliothek | DIY

Knopf Bäumchen aus Stoffresten für Weihnachten

von am 3. November 2018

Schon letztes Jahr hatte ich diese Idee mit den kleinen Knopf Bäumchen , aber ….. irgendwie hat es nicht so geklappt und dann lagen halbfertige und doch nicht so zu meiner Zufriedenheit, Bäumchen in meiner Bastelkiste. Durch die Schwere der Knöpfe hingen die Bäumchen total schief und hatten keinen Stand und überhaupt sahen sie nicht so aus wie ich es mir vorgestellt hatte. Beim Durchforsten meines Stoffschrankes ( oh ja ich habe einen Schrank voller vorgewaschener, gebügelter und nach Farbe sortierten Stoffschrank!!) da viel mein Blick  auf eine H 250 Vlieseline. Puhhh….. wann hatte ich die den gekauft und warum?? Keine Ahnung …. aber mein unvollendetes Werk von Bäumchen viel mir wieder ein!! Gleich ans Werk gemacht, einmal aufgebügelt und ausprobiert — perfekt jetzt stehen die Bäumchen wie eine Eins!

Was brauchst Du für die Bäumchen:

  • getrocknete, geschälte kleine Holzäste
  • vorgebohrte runde Holzscheiben in verschieden großen Durchmessern
  • rot/weiße Stoffe
  • schlichter Nesselstoff
  • Vlieseline H 250
  • rotes + goldenes Garn / ich hatte noch rotes Knopflochgarn und goldenes Nähgarn
  • weißes Nähgarn
  • Knöpfe ….vieeeeeele

Das brauchst Du noch zum Arbeiten:

  • Bleistift
  • Lineal
  • Zickzack Schere
  • Stoffschere
  • Nähnadel
  • Vorbohrer

 

Meine  Bäumchen sind  ca.15 – 20 cm groß geworden.

Zuerst werden die Stoffe und der Nesselstoff mit der Vlieseline von links aufgebügelt —-  dann wie auf dem Bild den Stoff auf Bruch legen und mit einem Lineal die Schnittlinie vormarkieren und zuschneiden, so werden die Bäumchen ganz gleichmässig. Die Zickzack Schere eignet sich perfekt als Baumabschluß. Nun die gewünschten Knöpfe wie auf den verschiedenen Fotos aufnähen.

Diese Art der Knöpfe annähen ist so simple — ich bin ganz verliebt und begeistert! So sehen die Knöpfe wie kleine Tannenzapfen aus.

 

Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt —- je unterschiedlicher die Knöpfe umso besser. Mit dem goldenen Garn siehts es super edel aus.

Omas Wäscheknöpfe

 

Wenn alle Knöpfe aufgenäht sind — werden für alle Stoffbäumchen in der selben Größe Rückseiten aus dem mit Vlieseline gebügelten Nesselstoff zugeschnitten. Die Rückseiten mit kleinen Stichen welche von der Vorderseite nicht sichtbar sein sollten so aneinander nähen, dass  kleine dreieckige Taschen entsteht. Die Holzstöckchen in die Holzscheibe stecken und die Stofftasche darüber schieben — fertig sind viele kleine sehr unterschiedliche Stoffbäumchen . Ich habe die Stöckchen bewußt nicht angeklebt, so kannst Du die Bäumchen besser für das nächste Jahr einlagern.

Die roten Eicheln habe ich so gemacht!

Auf meinem schlichten weißen Holztablett kommen meine Bäumchen besonders schön zur Wirkung.

Natürlich wie immer viel Spass am Nachmachen.

 

Die Laura!

 

Verlinkung auf:

Creativ Dienstag

Dienstagdinge

HOT

 

weiterlesen

Bibliothek | DIY

Gehäkelte Körbchen für Krimskrams aus Schnur für meinen Schreibtisch — mein Jahresvorsatz

von am 11. Januar 2018

Zum Jahresende gibt es immer diese wunderbaren Vorsätze, Jeder kennt das, wie zum Beispiel : mit dem Rauchen aufhören —  OK Sorry ich rauche nicht —- mehr Sport machen — OK ich fahre jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit — mehr Ordnung auf dem Schreibtisch.  Ja mein Schreibtisch ist eine echte Herausforderung! Ich bin das organisierte, kreative mit viel Struktur sympathische Chaos! So jetzt ist es raus! Mein Schreibtisch ist eine Vielfalt von abgelegten noch nicht ganz fertigen, aber doch noch wichtigen Projekten. Vermischt mit Krimskrams wie Pinsel, Lineal, Stifte, Radiergummi,  Klebebändern und so manchen anderen Kleinigkeiten. Ich finde trotzdem fast immer alles.  Also mein Vorsatz — mehr Ordnung ! Damit das Projekt auch nachhaltig ist und bleibt, habe ich viele kleine Körbchen aus Schnur gehäkelt. Die sind super einfach und schnell gemacht — außerdem kann ich immer welche nach Bedarf und Größe nachmachen.

IMG_0015 6

 

IMG_0039

Die kleine Körbchen sind perfekt für Radiergummi, Klemmen und anderen Krimskrams.

IMG_0022

Die Lederbänder mit einem Knoten von innen festmachen und entweder flechten oder verdrehen und fertig sind kleine Henkel.

IMG_0013

Die schöne Struktur entsteht beim häkeln — ( siehe Foto ) mit der Häkelnadel in die Masche —mittig —– von der Vorrunde  einstechen.

IMG_0030

 

IMG_0021


Die Bodenplatte habe ich so gehäkelt: 1.RD: 6 LM häkeln und mit einer KM verschließen. 2.RD: 12  fM in der Rund häkeln und mit einer KM verschließen. 3.RD: jede 2.M verdoppeln. = 18 M 4.RD: jede 3. M verdoppeln = 24 M 5.RD: jede 4.M verdoppeln = 30 M. Die Größe der Bodenplatte je nach Bedarf vergrößern. Falls die Bodenplatte sich ein bisschen wellt, einfach mit dem Bügeleisen glatt bügeln! Damit der Boden steif bleibt event. mit Sprühsteif einsprühen ( riecht ein bisschen — geht aber weg!! ) Dann einfach in Spirale weiter fM häkeln, ( ohne Zunahme ) bis zur gewünschten Höhe. Mit KM auslaufen lassen ( 3- 5  M ) Faden durchziehen und vernähen. Für die kleinen Körbchen reicht ein kleiner Knäul Schnur. Aus einem großen Knäul bekommt man mind. zwei Körbchen.

IMG_0031

Das wars —- wie immer viel Spass beim Nacharbeiten!

Die Laura!!

 

 

Meinen Beitrag findest du auch bei Pinterest / Instagram / Facebook !!

und hier: creadienstag.de  +  Handmade on Tuesday + Dienstagsdingen

 

Schnüre in verschiedenen Sorten gibts hier ( klick )

IMG_0032

 

 

Die Inspiration für diese Körbchen habe ich von hier

weiterlesen