Bibliothek | DIY

Knopf Bäumchen aus Stoffresten für Weihnachten

3. November 2018

Schon letztes Jahr hatte ich diese Idee mit den kleinen Knopf Bäumchen , aber ….. irgendwie hat es nicht so geklappt und dann lagen halbfertige und doch nicht so zu meiner Zufriedenheit, Bäumchen in meiner Bastelkiste. Durch die Schwere der Knöpfe hingen die Bäumchen total schief und hatten keinen Stand und überhaupt sahen sie nicht so aus wie ich es mir vorgestellt hatte. Beim Durchforsten meines Stoffschrankes ( oh ja ich habe einen Schrank voller vorgewaschener, gebügelter und nach Farbe sortierten Stoffschrank!!) da viel mein Blick  auf eine H 250 Vlieseline. Puhhh….. wann hatte ich die den gekauft und warum?? Keine Ahnung …. aber mein unvollendetes Werk von Bäumchen viel mir wieder ein!! Gleich ans Werk gemacht, einmal aufgebügelt und ausprobiert — perfekt jetzt stehen die Bäumchen wie eine Eins!

Was brauchst Du für die Bäumchen:

  • getrocknete, geschälte kleine Holzäste
  • vorgebohrte runde Holzscheiben in verschieden großen Durchmessern
  • rot/weiße Stoffe
  • schlichter Nesselstoff
  • Vlieseline H 250
  • rotes + goldenes Garn / ich hatte noch rotes Knopflochgarn und goldenes Nähgarn
  • weißes Nähgarn
  • Knöpfe ….vieeeeeele

Das brauchst Du noch zum Arbeiten:

  • Bleistift
  • Lineal
  • Zickzack Schere
  • Stoffschere
  • Nähnadel
  • Vorbohrer

 

Meine  Bäumchen sind  ca.15 – 20 cm groß geworden.

Zuerst werden die Stoffe und der Nesselstoff mit der Vlieseline von links aufgebügelt —-  dann wie auf dem Bild den Stoff auf Bruch legen und mit einem Lineal die Schnittlinie vormarkieren und zuschneiden, so werden die Bäumchen ganz gleichmässig. Die Zickzack Schere eignet sich perfekt als Baumabschluß. Nun die gewünschten Knöpfe wie auf den verschiedenen Fotos aufnähen.

Diese Art der Knöpfe annähen ist so simple — ich bin ganz verliebt und begeistert! So sehen die Knöpfe wie kleine Tannenzapfen aus.

 

Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt —- je unterschiedlicher die Knöpfe umso besser. Mit dem goldenen Garn siehts es super edel aus.

Omas Wäscheknöpfe

 

Wenn alle Knöpfe aufgenäht sind — werden für alle Stoffbäumchen in der selben Größe Rückseiten aus dem mit Vlieseline gebügelten Nesselstoff zugeschnitten. Die Rückseiten mit kleinen Stichen welche von der Vorderseite nicht sichtbar sein sollten so aneinander nähen, dass  kleine dreieckige Taschen entsteht. Die Holzstöckchen in die Holzscheibe stecken und die Stofftasche darüber schieben — fertig sind viele kleine sehr unterschiedliche Stoffbäumchen . Ich habe die Stöckchen bewußt nicht angeklebt, so kannst Du die Bäumchen besser für das nächste Jahr einlagern.

Die roten Eicheln habe ich so gemacht!

Auf meinem schlichten weißen Holztablett kommen meine Bäumchen besonders schön zur Wirkung.

Natürlich wie immer viel Spass am Nachmachen.

 

Die Laura!

 

Verlinkung auf:

Creativ Dienstag

Dienstagdinge

HOT

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.