Bibliothek | Rezepte

★ ★ ★ Weihnachtsstern Weißbrot / Pandoro ★ ★ ★

18. Dezember 2016

Es ist 4.Advent!!! —- und 4 Lichtlein brennen —- und zum Frühstück gab es süßes Weißbrot mit Butter. Die Weißbrotscheiben in Sternform!! Sieht das nicht absolut umwerfend aus? Wie kommt man auf so eine Idee?? Ich habe eine neue Lieferung wunderbarer Backformen bekommen — im Laden verkaufen diese sich super toll und als ich diese für das Internet fotografiert habe — also von allen Seiten — von oben und unten und überhaupt , da kam mir diese Idee mit dem süßen Weißbrot. Eine Frau — eine Tat — OK es hat ein bisschen gedauert aber dafür ist das Ergebnis toll — die Backform ist phantastisch und das Weißbrot auch schon verputzt. Die Backform nennt sich Pandoro und es gibt tatsächlich eine italienisches Rezept dafür und in Italien ist dies ein traditioneller Weihnachtskuchen . ( Pandoro / auch das goldene Brot ) ähnlich wie eine Panettone jedoch ohne Früchte und in der Pandora Sternenbackform gebacken. Ich habe einen einfachen Hefeteig genommen.

img_7074

img_7063

Grundrezept für süßes Hefegebäck ( nach Luise Haarer ) :

  • 500 g Mehl
  • 20 g frische Hefe
  • 1/4 l Milch
  • 100 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 2 Eier ( mittlere )

Aus der lauwarmen Milch rühre ich den Zucker und die trocken Hefe ein und lasse den sogenannten Vorteil so lange abgedeckt mit einem Handtuch an einem warmen Ort stehen, bis dieser kleine Blasen wirft ( ca.15-20 Minuten ) dann gebe ich in die große Schüssel meiner Sweet Heart ( Küchenmaschine ) das Mehl die Eier + die Butter ( Zimmertemperatur ) + 1 Prise Salz + den Vorteig und lasse diese für mich arbeiten. Wenn alles gut vermengt ist — stelle ich diesen Teig wieder abgedeckt mit einem Geschirrtuch an einem warmen Ort für ca.1-2 Stunden.

Wenn der Teig sich verdoppelt hat, knete ich diesen ganz dolle durch  — lege diesen in die gut eingefettete Sternebackform ( Pandoro ) und lasse den Teig in der Form nochmals für 20 Minuten ruhen. Dann verquirle ich noch eine Ei gebe eine kleine Prise Zucker darunter und pinsle die Oberfläche mit diesem Gemisch gut ein  —- ab in den Backofen für 40 – 50 Minuten bei 175°. Fertig!! Erkalten lassen. Ich habe noch einen Zuckerguss darüber gemacht — Puderzucker ist aber auch gut.

img_7077

img_7060img_7068

 

Und natürlich wie immer — viel Spass beim Lesen und Nachbacken !

Die Laura!!

 Backform  ( klick )

6000160 +6000151

600150600151

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.