Bibliothek | Rezepte

★ ★ ★ Erdbeer/Rhabarber-Hefe-Schnecken ★ ★ ★

16. Mai 2015

Da ich letzte Woche — ich gestehe es — wirklich doch ein bisschen mehr als nur — Erdbeere / Rhabarber -Marmelade gemacht habe — und diese ist nun wirklich super lecker geworden — habe ich gedacht und natürlich gleich in die Tat umgesetzt — Hefe-Schnecken mit dieser wunderbaren Füllung gemacht. Außerdem habe ich eine neue Emaille – Backform und diese musste natürlich eingeweiht werden . ( Ach ja —ich war ja in Österreich bei Riess )  und jetzt habe ich eine neue runde emaillierte wunderschöne Backform!! ❤ ❤ ❤ IMG_2924

Ach und eine süße neue Tortenplatte auf Fuß ist auch in mein Eigentum über gegangen!!

IMG_2926

IMG_2922

ZUTATEN:

  • 500 g Mehl
  • 60-80 g Zucker
  • 1 Päckchen trocken Hefe
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 l Milch ( lauwarm )
  • 2-3 Eier

FÜLLUNG:

  • 6 Esslöffel Erdbeere/Rhabarbermarmelade
  • 30 g flüssige Butter
  • 1 Handvoll Erdbeeren
  • 1 verquirltes  Ei mit 2 Esslöffel Milch

ZUCKERGUSS:

  • 100 g Puderzucker
  • 2-3 Esslöffel Milch

Aus der lauwarmen Milch rühre ich den Zucker und die trocken Hefe ein und lasse den sogenannten Vorteil so lange abgedeckt mit einem Handtuch an einem warmen Ort stehen, bis dieser kleine Blasen wirft ( ca.15-20 Minuten ) dann gebe ich in die große Schüssel meiner Sweet Heart ( Küchenmaschine ) das Mehl die Eier + die Butter ( Zimmertemperatur ) + 1 Prise Salz + den Vorteig  und lasse diese für mich arbeiten. Wenn alles gut vermengt ist — stelle ich diesen Teig wieder abgedeckt mit einem Geschirrtuch an einem warmen Ort für ca.1-2 Stunden.

IMG_2921

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit der Marmeladen-Butter Mischung bestreichen.Die klein geschnittenen Erdbeeren auch auf dem Teig verteilen. Den Teig zu einer Rolle rollen und von der Rolle ca. 4 – 5 cm dicke Scheiben schneiden und in eine eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte runde ( 24 er )  Backform legen. Nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Danach mit der Milch-Ei-Mischung einstreichen und bei 180° im Backofen goldbraun ca. 30 Minuten backen ( Stäbchenprobe ). Noch im warmen Zustand mit Zuckerguss bestreichen. Fertig!!

IMG_2928

IMG_2941

IMG_2925

Am besten noch lauwarm servieren! Mmmhhhhhh……….. so lecker!!!

Wie immer!!!

Viel Spass beim Nachbacken!!!

Die Laura!!

  •  Emaillierte rund Backform ( klick )
  • Tortenplatte aus Holland
  • Kupfertöpfchen Flohmarkt
  • Löffel Flohmarkt
  • Rot/weißer Tischläufer Cucina Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.